Klinische Studien

Fortschritt in der Diabetestherapie bedeutet für uns, Ihnen so viel Normalität wie möglich und jeden Tag ein wenig mehr Alltag geben zu können. Dass man sein Insulin wie einen Kugelschreiber in der Brusttasche trägt, ist heute für einen Diabetiker ganz normal. Vor einigen Jahren hätte dies noch niemand für möglich gehalten. Was uns heute unmöglich erscheint, kann übermorgen schon Alltag sein. An der Entwicklung von neuen oder weiter verbesserten Medikamenten sind viele Köpfe beteiligt. In Universitäten, wissenschaftlichen Instituten und Pharmafirmen arbeiten viele Spezialisten daran, den Fortschritt für Diabetiker weiter voranzubringen. Für Sie als Patienten bedeutet die Teilnahme an einer klinischen Studie, dass sie aktiv am Fortschritt teilhaben und so früher in den Genuss von modernen, innovativen Medikamenten kommen können. Uns bietet es die Möglichkeit Sie so intensiv wie selten betreuen zu können. In Deutschland können alle Teilnehmer einer Studie sicher sein, dass der gesamte Ablauf einer klinischen Studie den eigens dafür erlassenen, strengen Gesetzen entspricht. Jede Durchführung einer Studie ist bis ins letzte Detail genau geregelt und muss bei der zuständigen Behörde, dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Berlin, gemeldet sein. Weiterhin werden alle klinischen Studien von einer unabhängigen Kommission aus Ärzten und Laien (Ethikkommission) überprüft.

Die Teilnahme an einer klinischen Studie ist bis zum Ende absolut freiwillig.

Jederzeit kann die Studie ohne sich zu rechtfertigen vom Patienten beendet werden.

Entstehende Aufwendungen, z. B. Fahrtkosten werden in den meisten Fällen erstattet. Es ist aber gesetzlich nicht erlaubt, die Teilnahme an einer Studie mit einem Honorar zu vergüten.

Sollten wir Ihr Interesse an einer klinischen Studie geweckt haben oder haben Sie vertiefende Fragen, so können Sie sich jederzeit an uns wenden.

 
 
 

Thilo Koch

Facharzt für Innere Medizin,
Diabetologie und Notfallmedizin
Weiße Mauer 52
06217 Merseburg

Fon (03461) 21 01 26
Fax (03461) 28 92 81
info@diabetologie-koch.de

Sprechzeiten

Mo − Fr   09 - 12 Uhr
Mo & Di   14 - 16 Uhr
Do           14 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung

Notfallnummern

Pumpen-Notfalltelefon:
(03461) 24 95 203
(24 Stunden täglich)

Auskunft KV-Dienst:
Bundesweit 116 117

Rettungsleitstelle
(03461) 112